Johann Georg von der Groeben

Johann Georg von der Groeben[1]

Male 1709 - 1777  (68 years)    Has more than 100 ancestors and 61 descendants in this family tree.

Personal Information    |    Notes    |    Sources    |    All

  • Name Johann Georg von der Groeben 
    Relationshipwith Francis Fox
    Born 16 Jan 1709 
    Gender Male 
    Died 10 Feb 1777 
    Person ID I554661  Geneagraphie
    Last Modified 1 Mar 2013 

    Father Otto Friedrich von der Groeben,   b. 6 Apr 1656, Napratten, Heilsberg, Ermland Find all individuals with events at this location,   d. 30 Jan 1728, Marienwerder Find all individuals with events at this location  (Age 71 years) 
    Mother Gräfin Helene Maria von Waldburg,   b. 30 Dec 1681,   d. 8 Jul 1710  (Age 28 years) 
    Married 22 Apr 1704 
    Family ID F235155  Group Sheet  |  Family Chart

    Family Gertrud Gottliebe von Troschke,   b. 30 Dec 1706,   d. 3 Sep 1776  (Age 69 years) 
    Married 1730 
    Children 
     1. Graf Ernst Wolfgang Albrecht von der Groeben,   b. 12 Apr 1740,   d. 11 Nov 1818  (Age 78 years)
    Last Modified 25 Sep 2007 
    Family ID F235170  Group Sheet  |  Family Chart

  • Notes 
    • Jarzen - Arnstein
      Arnstein wurde 1320/21 gegründet, aber erst 1407 erstmals urkundlich erwähnt. Im Hungerkrieg 1414 erlitt die Ansiedlung größere Schäden durch polnische Soldaten, die aber in der Folge behoben werden konnten. 1437 wurde sogar von einer Wassermühle berichtet, die dann bis 1879 zum Gut Arnstein gehörte.

      1471 wurde Arnstein an Wenzel von Rosenhayn verpfändet und 1546 übernahm Hans I. von Rautter, Vogt von Fischhausen, den Besitz. Als gegen Ende des 18. Jhs. große Schulden dem Wirtschaftsbetrieb belasteten, ging Gut Arnstein an die verwandtschaftlich verbundene Familie Troschke über und Andreas Ernst von Troschke (1677 \endash 1734) verkaufte das Gut für 57.000 Gulden an den Schwiegersohn Johann Georg von der Groeben (1709 \endash 1777), der Gertrud von Troschke (1706 \endash 1776) geheiratet hatte, und gelangte so in diese alteingesessene Familie. Zum Ende des 18. Jhs. entstand vermutlich das 13achsige Gutshaus mit Mansarddach, das unter Theodor von der Groeben (1805 \endash 1863), der auch den Landschaftspark anlegen ließ, umgestaltet wurde. Louis von der Groeben verkaufte das Gut 1903 für 880.000 Mark, das nach mehreren Besitzwechseln 1918 von Paul Gerhard Goertz (1887 \endash 1945) aus Westpreußen erworben wurde

  • Sources 
    1. [S28] Europäische Stammtafeln, Detlev Schwennicke, 131 (Reliability: 3).
      Neue Folge Bd. XXI., Brandenburg und Preußen 2 ; Vittorio Klostermann, Frankfurt an Main, 2002, ISBN 3-465-03166-0


Home Page |  What's New |  Most Wanted |  Surnames |  Photos |  Histories |  Documents |  Cemeteries |  Places |  Dates |  Reports |  Sources